Posts

Zu Gast bei Freunden

Bild
Junge Welt Angela Merkel empfängt den türkischen Ministerpräsidenten in Berlin. Bundesregierung setzt Kurs der Kumpanei mit Ankara fort Von Peter Schaber Nette Worte, freundliche Gesten: Solange die Lira rollt, hat Ankara von der Bundesregierung nichts zu befürchten Foto: AP/dpa Zehntausende Oppositionelle sitzen in türkischen Gefängnissen, der autokratisch herrschende Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan träumt von der Wiedererrichtung des Osmanischen Reiches, und deutsche »Leopard 2«-Panzer rollen als Teil einer mit Kopfabschneider- und Vergewaltigermilizen kooperierenden Streitmacht in den mehrheitlich kurdischen Norden Syriens.
In Berlin empfing man den türkischen Ministerpräsidenten Binali Yildirim am Donnerstag dennoch betont freundlich. Kritisch sieht man zwar die seit mehr als einem Jahr andauernde Inhaftierung des Welt-Journalisten Deniz Yücel. Die Entwicklung der Türkei zu einer faschistischen Diktatur und ihr völkerrechtswidriger Einmarsch in die syrischen Kurd…

FaulenzA - No Borders

Bild
Disclaimer: Dieser Song steht nicht für das Gesamte Bündnis.

FaulenzA - No Borders

Rückbericht: Vernetzungstreffen von dem Bündnis Block War am 08.02

PR Strategie zum Valentinstag

Bild
""Der Tod ist ein Meister aus Deutschland" - aber die #PR-Strategen der @HecklerAndKoch-Tochter in den #USA übertreffen alles... #FloridaShooting #ValentinesDay #HecklerUndKoch" 
https://twitter.com/jdoeschner/status/964110192844722176

Mittagsmagazin: Standpunkt - Abschiebungen nach Afghanistan

Über 3000 Menschen starben in Afghanistan im letzten Jahr - durch Bomben, Schießereien und Anschläge. Diese Zahl haben die United Nations gerade veröffentlicht. Abschiebungen dorthin sollten tabu sein, findet Gabor Halasz. Seine Meinung. Und Ihre? 

Großdemo am 24. Februar: Solidarität mit Afrin

Bild
Seit dem 20. Januar 2018 greift der türkische Staat völkerrechtswidrig den
Kanton Afrin in Nordsyrien an. Dabei kommen auch deutsche Waffen zum
Einsatz, die u.a. bei Rheinmetall und Krauss-Maffei Wegmann in Kassel
produziert werden.
Laut türkischer Regierung sollen in Afrin „Terroristen“ bekämpft werden.
Tatsächlich aber wird das Gesellschaftsmodell bekämpft, das hinter der
Demokratischen Föderation Nordsyrien steht: Basisdemokratie, Frauenbefreiung
und Ökologie. Diese Alternative ist der autoritären Führung ein
Dorn im Auge.
Doch viele Menschen setzen sich dafür ein, diese Alternative zu stärken
und gegen Angriffe zu verteidigen: So kämpfen die YPG / YPJ (Volks- /
Frauenverteidigungeinheiten) seit Jahren gegen den sogenannten „Islamischen
Staat“ und haben dabei große Erfolge erzielt. Tausende Menschen
– darunter die vom IS verfolgten Jesiden – haben Schutz in den befreiten
Gebieten Nordsyriens gefunden. Nun sind sie den Angriffen der Türkei
ausgesetzt, die mit islamistischen Gruppen zusammenarbeite…